Liebe ist unerbittlich in Zeiten von Corona und Pandemie

Liebe ist unerbittlich in Zeiten von Corona und Pandemie

Liebe ist unerbittlich in Zeiten von Corona und Pandemie. Die Liebe kümmert sich nicht um den Virus Corona, Deine Panik, Deine Hamstereinkäufe und deinen Herzschmerz. Die Liebe wird dich immer und immer wieder an den Rand der schwärzesten Nacht in dir selbst tragen. Diese Liebe hat mit der romantischen Liebe aus Romanen und Filmen nicht das geringste zu tun. Sie ist wie ein schaurig-schöner Engel mit majestätischem Schwert, der gleichsam König und Königin ist.

Sie ist erbarmungslos in ihrem Wunsch, dass du alles hast und bist, was du jemals zutiefst ersehnt hast. Und zwar in den Urtiefen Deiner Hüften, dort wo die von der falschen giftigen Schlange befreite Sehnsucht wohnt. Glaub nicht für eine Sekunde daran, dass das, was Du wirklich ersehnst, Bequemlichkeit und eine Pause von Deinem neurotisch-besessenen Gesuche ist. Nicht mal die Pause vom Suchen durch das Finden interessiert diese Liebe auch nur im geringsten. Wonach Du Dich am tiefsten Ort in Dir sehnst, ist die Freiheit, auf diesem irdischen Schlachtfeld zu weilen und seine sterblichen Einschränkungen zu beherbergen, ohne Dich abwehrend angewidert zusammenzuziehen. Denke daran, wenn Du das nächste Mal versuchst, über die tückische Türschwelle der Liebe ins vermeintlich Freie zu treten. Der Schein trügt. Die Bewegung zur wahren Freiheit und Ganzheit ist unerbittlich in ihrer goldenen, brutalen Spirale hin zum kosmischen Herzen der Existenz.

Bist du frei zu bleiben? Dann wird diese Liebe verlangen, dass du frei wirst zu gehen. Bist du frei zu gehen? Dann wird diese Liebe mit Unerbittlichkeit verlangen, dass du frei wirst zu bleiben. Kannst Du alle Deine Unsicherheiten beherbergen, ohne Dich zurückzuhalten? Kannst du deine erstickenden Bindungswunden so lange wie ein Derwisch tanzen, bis das Blut klar und befreit fließt? Kannst Du dem ewig pulsierenden Herzschmerz zustimmen, der das heilige kollektive Herz der Menschwerdung ist? Liebe ist unerbittlich und nicht süß und romantisch wie im Kino. Die göttliche Vereinigung ist ein heiliger Krieg. Und nichts anderes ist so schön oder so echt. Das Leben ohne sie ist in Wahrheit kein Leben und es ist auch noch nie ein Leben gewesen. Ohne Sie findest Du Dich in einer Schattenwelt von Marionetten wieder, die Dich in einem unlösbaren Labyrinth auf Ewigkeit in die irre führt. #Corona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s